Schüsslersalze
einfach erkl?t

 

     Home
     Schüssler Salze
     Bachblüten
     Fragebogen
     Lernspiele
         Normans
                Nachschlagewerk
       Normans
                       Forum
     interessante Seiten
     Impressum

 

 
Schüsslersalz

   Nr. 11 Silicea 

 

Potenz nach Dr. Schüssler D 12
Deutscher Name Kiesels?re
Chemische Bezeichnung Si(OH)4
Zuordnung Bachblütenschiene Cerato
Speicherorte im Körper Bindegewebe, Knochen, Haut
biochemischer Wirkweise Aufbau des Bindegewebes
st?kt das Bindegewebe bez?lich der Br?higkeit
baut die LeitFürigkeit der Nerven auf

Antlitzanalyse

Glasurglanz vor allem auf der Stirn oder Nase
Lidhüsslen,
Kr?enFüre,,
stehende Falten vor dem Ohr

Zusatzfragen
Wie sieht es mit Ihren Haaren und N?eln aus?
Haben Sie eine Bindegewebsschwäche?
Bekommen Sie leicht blaue Flecken?
Sind Sie lichtempfindlich?
Schwitzen Sie leicht?
Stinkt ihr Schwei? ist er unangenehm, sodass Sie sich ?ter duschen müssen?

 

Krankheitssymptome nach Regionen
Für das Schüsslersalz
Nr. 11   Silicea D12
 

Augen: Augenwinkel entz?det. Schwellung des Tr?enkanals. Lichtempfindlich, besonders bei Tageslicht, es verursacht blendenden, scharfen Schmerz in den Augen. Augen ber?rungsempfindlich, schlechter beim Schlie?n. Verzerrte Sicht, Buchstaben verschwimmen beim Lesen. Gerstenkorn. Entzündung der Iris, mit Eiterbildung. Abszess an der Hornhaut nach traumatischer Verletzung. Grauer Star bei B?oangestellten.

 

Atemwege: Chronische Erk?tungen; starker, schleimig-eitriger Auswurf. Langsame Gesundung nach Lungenentzündung. Husten und Halsschmerzen, mit Auswurf kleiner Granulate, die, werden sie zersto?n, ?el riechen. Husten mit blutigem oder eitrigem Auswurf am Tag. Stiche in der Brust bis zum R?ken. Starker Husten beim Hinlegen, mit dickem, gelbem, klumpigem Auswurf.

 

Bauch: Bauchschmerzen, schmerzhaftes kaltes GeFürl im Bauch, besser durch ??re Hitze. Bauch hart, aufgebl?t. Kolik, schneidende Schmerzen mit Verstopfung; gelbe H?de, blaue N?el. Starkes Rumpeln in den Ged?men. Leberabszess

 

Blase: Unfreiwilliger, blutiger Urin mit rotem oder gelbem Sediment. Bettn?sen bei Kindern.
 

Darm: Mastdarm Fürlt sich wie gel?mt an. Fistel am After. Risse und H?orrhoiden, schmerzhaft. Erschwerter Stuhlgang, sobald etwas herausgetreten ist, zieht es sich wieder zur?k. große Anstrengung mit stechendem Schmerz im Mastdarm. Stuhl bleibt lange Zeit im Mastdarm. Stuhl bildet harte Knollen, die kaum ausgesto?n werden können. Verstopfung vor und während der Menses. Durchfall, sehr ?elriechend. Faulige Flatulenz.

 

Gesicht: Gesichtsneuralgie, Pochen, H?mern, Rei?n, rotes Gesicht. Ausschlag am Kinn, schlechter durch kalte Feuchtigkeit.

 

Geist, Gem?: Nachgiebig, sanft, schwach, depressiv, ?gstlich, nerv?, erregbar, zerstreut. Empfindlich gegenüber allen Eindr?ken. Halsstarrige Kinder. Angst vor Nadeln und spitzen Gegenst?den.

 

Fieber: Fr?teln, sehr empfindlich gegenüber kalter Luft. G?sehaut, Zittern ?er den ganzen Körper. Kalte Gliedma?n, sogar in warmen R?men. Nachtschwei? verschlechtert gegen Morgen. Schwei?sauer, kalt und ?elriechend. Betroffene Teile Fürlen sich kalt an.

 

Frauen: milchiger, scharfer Ausfluss, beim Urinieren. Juckreiz an der Vagina, sehr empfindlich. Blutungen zwischen den Menstruationen. Verst?kte Menses mit AnFürlen von eisiger K?te am ganzen Körper. Brustwarzen sind wund, entz?den sich leicht. Vaginale Zyste. Harte Schwellung in der Brust. Beim Stillen tritt Blut aus der Vagina aus.

 

Gliedma?n: Ischias, Schmerzen in hätte, Beinen und Füren. Kr?pfe in Waden und Fu?ohlen. Schwäche in den Beinen. Zittern der H?de. Schwäche des Unterarmes. Wei? Flecken auf den Fingern?eln. Eingewachsene Fu??el. Eis-kalte Schwei??e. ?elriechender Schwei?an Füren, H?den und unter den Achseln. Schmerzen in den Knien, als wenn sie fest gebunden w?en. Schmerzen unter den Zehen. Fu?ohle wund und empfindlich.

 

Hals: Periodische Mandelentzündung. Stechende Schmerzen in den Mandeln wie von einer Nadel. Erk?tungen setzen sich im Hals fest. Stechende Schmerzen beim Schlucken. Harte Schwellung der Halsdrüsen.

 

Haut: Zart, blass, bleich. Abszesse, Furunkel. Fingerspitzen rissig. Schmerzlose drüsenschwellung. Rosafarbene Flecken. Pl?zlich schmerzende Narben. ?elrie-chender Eiter. Jede kleine Verletzung beginnt zu eitern. Langwährende Eiterungen. Trockene Fingerspitzen. Ausschlag juckt nur tags?er und am Abend. Br?hige Fingern?el. Fingern?el mit wei?n Flecken. Nach unreiner Impfung. N?sende Ekzeme an H?den und Füren, schlecht heilende Wunden, H?neraugen, Nagelbettentzündung, Nagelfalzeiterungen und -entzündungen.
Fremdkörper in der Haut werden durch Silicea ausgetrieben.

 

Kopf: Kopfschmerzen vom Fasten. SchwindelgeFürl vom Hinaufschauen; besser durch warmes Einhüsslen, Liegen auf der linken Seite. Starker Kopfschwei? ?elriechend. Schmerz beginnt am Hinterkopf, verbreitet sich ?er den ganzen Kopf, setzt sich ?er den Augen fest.

 

Magen: Abneigung gegen Fleisch und warme Speisen. Appetitverlust, starker Durst. Saures Aufsto?n nach dem Essen. Magengrube druckempfindlich. Erbrechen nach Trinken.

 

M?ner: Brennen und Wundsein der Genitalien, mit Ausschlag auf der Innenseite der Oberschenkel. Chronische Gonorrhoe, mit dicker, ?elriechender Absonderung. Wasserbruch.

 

Mund: Haut rissig am Lippenrand. GeFürl eines Haares auf der Zunge. Zahn-fleisch empfindlich gegenüber kalter Luft. Zahnfleischentzündung. Abszess an der Zahnwurzel. Empfindlich gegenüber kaltem Wasser.

 

Nase: Juckreiz. Bildung trockener, harter Krusten, die beim Entfernen bluten. Nasenknochen empfindlich. Niesen am Morgen. Nase verstopft, Verlust des Ge-ruchssinnes.

 

Ohr: ?elriechende Absonderung. Ger?schempfindlich. Dr?nen in den Ohren.

 

R?ken: Schwache Wirbels?le; sehr anFürlig gegenüber Zugluft am R?ken. Ischias.

 

Schlaf: Schlafwandeln. Schlaflosigkeit, mit starkem Blutandrang und Hitze im Kopf. H?figes G?nen. Alptr?me.

 

Die Informationen und Angaben dieser Seite können den Arzt nicht ersetzen.
Bitte lassen Sie alle unklaren Beschwerden unbedingt von einem Arzt abklüten!


Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden.
Besprechen Sie auch Ihre Anwendung von Schüssler-Salzen zur erg?zenden Behandlung mit Ihrem Arzt!