Schüsslersalze
einfach erkl?t

 

     Home
     Schüssler Salze
     Bachblüten
     Fragebogen
     Lernspiele
         Normans
                Nachschlagewerk
       Normans
                       Forum
     interessante Seiten
     Impressum

 

 
Schüsslersalz

   Nr. 6 Kalium sulfuricum 

Potenz nach Dr. Schüssler D 6
Deutscher Name Schwefelsaueres Kali, Kaliumsulfat
Chemische Bezeichnung K2SO4
Zuordnung Bachblütenschiene Chicory
Speicherorte im Körper Bauchspeicheldr?e
biochemischer Wirkweise - SauerstofFürermittlung in die Zelle hinein
- Betriebsstoff der Bauchspeicheldr?e ? wichtig Für die Langerhanschen Inseln wegen der Produktion des Insulins
- Pigmentierung der Haut

 

Antlitzanalyse des Schüsslersalzes Nr. 6

gelblich-brähnliche Fürbung der Haut, vor allem um das Kinn
 

zusätzliche Fragen
Haben Sie immer wieder Lufthunger oder das Bed?fnis nach frischer Luft?
Muss bei Ihnen das Fenster offen sein, vor allem auch in der Nacht?
Lautet die Antwort: ?Ich bin den ganzen Tag drau?n.? sollte dieser Mangel aufmerksam beobachtet werden.



Krankheitssymptome nach Regionen
Für das Schüsslersalz
Nr. 6   Kalium sufluricum D6
 

Atemwege:
Schleimrasseln in der Brust. Husten nach grippalem Infekt, besonders bei Kindern. Asthma bronchiale mit gelbem Auswurf. Husten, schlechter gegen Abend und in hei?r Atmosph?e. Heiserkeit.

Bauch:
Kolikartige Schmerzen; Bauch Fürlt sich bei Ber?rung kalt an; gespannt

Darm:
Gelber, schleimiger Durchfall. Verstopfung, mit H?orrhoiden

Gesicht:
Schmerzen in geheizten R?men. Hautfarbene bis wei?ich-gelbliche, derbe Kn?chen im Gesicht (Epithelioma)

Geist, Gem?:
depressiv, traurig, ?gstlich

Gliedma?n:
Schmerzen in Nacken, R?ken und Gliedma?n, schlechter in warmen R?men. Wandernde Schmerzen.

Fieber:
Nachts Temperaturanstieg. Wechselfieber mit gelber, schleimiger Zunge.

Frauen:
Menses zu sp?, wenig, GeFürl eines Gewichtes im Bauch. Geb?mutterblutung au?rhalb der Menstruation (Metrorrhagie)

Haut:
Psoriasis (Schuppenflechte). Ekzeme; brennender, juckender Ausschlag. Nesselfieber. Polypen. Hautfarbene bis wei?ich-gelbliche, derbe Kn?chen (Epithelioma). Seborrh? (Talgfluss, gesteigerte Absonderung der Talgdrüsen). Favus (Erbgrind; ansteckende Pilzkrankheit).

Kopf:
Rheumatische Kopfschmerzen, die gegen Abend anfangen. Schuppen. Kahle Stellen.

Magen:
Brennender Durst. ?elkeit, Erbrechen. V?legeFürl. Abneigung gegen hei? Getr?ke

M?ner:
Gonorrhoe; schleimige, gelblich-gr?e Absonderung. Hodenentzündung

Mund:
Zunge gelb belegt und schleimig. Fader, pappiger Geschmack. Zahnfleisch schmerzhaft. Brennender Durst.

Nase:
Schnupfen mit gelber, schleimiger Absonderung. Verstopfte Nase. Geruchsverlust. Atmung durch den Mund, Schnarchen trotz Entfernung von Wucherungen.

Ohr:
Mittelohrentzündung, gelbe Absonderungen

 

Die Informationen und Angaben dieser Seite können den Arzt nicht ersetzen.
Bitte lassen Sie alle unklaren Beschwerden unbedingt von einem Arzt abklüten!


Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden.
Besprechen Sie auch Ihre Anwendung von Schüssler-Salzen zur erg?zenden Behandlung mit Ihrem Arzt!