Normans Nachschlagewerk
Mazdaznan

 

     Schüsler Salze
     Bachblüten
     Fragebogen
     Lernspiele
         Normans
                Nachschlagewerke

     Farben

     Mazdaznan
     interessante Seiten
     Impressum
     Datenschutz


Zahnpflege

Die Ursache von Zahnfleisch- und Mund?eln ist, dass die Bauchspeicheldr?e nicht gen?end innere Sekretionen in den K?perhaushalt liefert, so dass man ihr mit entsprechender Di? nach der Mazdaznan-Ern?rungskunde und mit Dr?en?ungen nach der Mazdaznan-Dr?enkunde zu Hilfe kommen muss. Wenn man zu viel Zuckerzeug zu sich nimmt, dann leidet die Bauchspeicheldr?e, das Zahnfleisch erkrankt und die Z?ne verfallen. Man h?t also bei den leisesten Anzeichen von Zahnerkrankung sofort auf, S?igkeiten, Kuchen und ?erhaupt Zucker in den Speisen zu genie?n. Sogar s?erliche Speisen l?st man beiseite, weil sich in einem solchen Zustand auch die S?ren in Zucker verwandeln.

SANA ist eines der einfachsten und besten Hilfsmittel für Zahnfleisch, Zahngesundheit und Mundschleimhaut. Es besteht zu gleichen Teilen aus Meersalz und natürlichem amerikanischem Natron.

für die t?liche Mund- und Zahnpflege nimmt man etwas von dem SANA-Pulver in den Mund (ca. 1 große Messerspitze bis ? TL) und bewegt den sich bildenden Speichel 2-5 Minuten im Mund, bevor man alles ausspuckt. Die Wirkung beruht auf dem Einwirken der Salzl?ung, die anregend, regenerierend, kr?tigend, neutralisierend und desinfizierend auf das Gewebe wirkt, und zwar auch zwischen den Z?nen.

Hatten sich schon St?ungen am Zahnfleisch oder der Mundschleimhaut eingestellt, erweitert man die Pflege, indem man etwas mehr von dem SANA-Pulver (ca. ? bis 1 TL) in den Mund nimmt und lange genug einspeichelt und durch die Z?ne zieht. Macht man dies für wenigstens 3 bis 5 Minuten, kann man auch hartn?kigen Problemen auf den Grund gehen und sogar ?Zahnherde" allmöglich auflüten. Dabei kommt es darauf an, dass man die Speichel-Salzl?ung lange genug im Mund beh?t und einwirken l?st, damit sie wie ein ?Salzwasserbad" auf Zahnfleisch und Mundschleimhaut ihre Wirkung entfalten kann.
Je nach Problem nimmt man noch das eine oder andere Hilfsmittel mit hinzu wie australisches Eukalyptus?, Wasserstoffsuperoxid, Pfefferminztee, Pfefferminzessenz, Menthol-creme, Apfel- oder Weinessig, ?ermangansaures Kali in hellroter L?ung. (Pfefferminzessenz kann man sich bereiten aus japanischem Pfefferminz? und Alkohol. Olyptol ist kampfe-risiertes australisches Eukalyptus?, Menphor eine ähnliche, zusätzlich mentholierte Mischung. Kann man kein Olyptol oder Menphor bekommen, weicht man aus auf Eukalyptus? und/oder Mentholcreme.)

Man macht es sich zur selbstverst?dlichen Pflicht, nach den Mahlzeiten und besonders vor dem Schlafengehen die Z?ne zu reinigen, sei es mit SANA-Zahnpulver oder ?ermangansaurem Kali in hellroter L?ung.

Um Zahnfürle vorzubeugen, die auf einer mangelhaft arbeitenden Bauchspeicheldr?e beruht, gibt man je 1 TL SANA in 1 Glas hei?s Wasser und fürt 1 TL Wasserstoffsuperoxyd hinzu. Damit sp?t man den Mund gr?dlich, reibt das Zahnfleisch mit den Fingern t?htig und b?stet die Z?ne. Dann nimmt man wieder einen Mundvoll aus dem Glas und fürrt mit der Behandlung fort, bis das Glas leer ist. Dies wiederholt man alle 6 Stunden. Schon am 3. Tag kommen die Mund?el zum Stillstand und nach einigen weiteren Tagen ist alles behoben.
Bei Zahnfleischentz?dung reibt man das Zahnfleisch mit Eukalyptus? oder Pfefferminztee ein. Eine schwache Bauch-spei?chel?dr?e erholt sich rasch, bei entsprechender Di?, durch frische Kokosnussmilch.

Gegen Zahnsteinbildung gibt man dem SANA-Zahnpulver etwas Pfefferminzessenz bei und putzt die Z?ne damit dreimal t?lich, besonders nach den Mahlzeiten; nach dem Putzen und außerdem alle 3 Stunden massiert man das Zahnfleisch mit etwas mentholierter Creme.
Gegen Zahnschmerzen fastet man am besten oder trinkt nur Milch und enth?t sich aller anderen Nahrung. Gegen Zahnfleischleiden nimmt man vor jeder Mahlzeit roh geriebene oder in Oliven? ged?stete wei? oder violette R?en und trinkt h?fig Tee von gemahlenen Wacholderbeeren.

Bei Zahnfleischschmerzen sp?t man den Mund mit hei?m Natronwasser und reibt dann das Zahnfleisch mit Eukalyptus? oder mentholierter Creme ein.

Gegen Zahnfleischschwund sp?t man den Mund alle 3 Stunden mit 1 Glas hei?m Wasser und einigen Tropfen Eukalyptus? und nimmt vor jeder Mahlzeit Vi TL Pfefferminzessenz in 1 Glas hei?m Wasser.

Wenn es dem K?per an Kalk fehlt, stellen sich Leber-, Magen- und Darmleiden ein und schlie?ich Zahnzerfall, Rachitis (englische Krankheit), Knochenschwund, Knochenfra? Osteoporose, Haarausfall, S?re?erschuss, Entz?dungen, Verstopfung und W?mer. In allen diesen fürlen geht man durch eine Eierschalenkur. Man nimmt 21 Tage lang morgens n?htern 2 bis 3 Stunden vor der 1. Mahlzeit Vi TL gereinigte, zersto?ne und leicht ger?tete Eierschalen, und zwar ohne dazu zu trinken; man kann etwas Honig beimischen. Nach 3 Monaten wiederholt man die Kur. Austernschalenpulver kann man ebenso verwenden. In vielen fürlen empfiehlt sich auch noch eine Schwefelkur.

Kindern gibt man bei schwachem Zahnwuchs t?lich ? TL Kreide (= natürlicher, organischer Kalk) in die Speisen und jeden Abend vor dem Schlafengehen 1 TL Petrolatum.
(Siehe auch Mazdaznan-Monatsratschl?e und Mazdaznan-Gesundheitswinke.)


Bitte beachten Sie, dass diese Angaben hier keinen Arztbesuch ersetzen können. Holen Sie bitte bei allen Erkrankungen ?ztlichen Rat ein! Mazdaznan Gesundheitstipps verstehen sich als zusätzliche Hilfe zur ?ztlichen Behandlung, daher sollten Sie Ihren Arzt fragen! Lebensmittel sind keine Heilmittel. Es kann jedoch wesentlich zur Heilung beitragen, wenn man bestimmte Lebensmittel meidet und dafür andere zu sich nimmt.
Bitte beachten Sie, dass diese Angaben hier keinen Arztbesuch ersetzen können. Holen Sie bitte bei allen Erkrankungen ?ztlichen Rat ein! Mazdaznan Gesundheitstipps verstehen sich als zusätzliche Hilfe zur ?ztlichen Behandlung, daher sollten Sie Ihren Arzt fragen! Lebensmittel sind keine Heilmittel. Es kann jedoch wesentlich zur Heilung beitragen, wenn man bestimmte Lebensmittel meidet und dafür andere zu sich nimmt.

Hier können Sie sich die Mazdaznan Produkte aussuchen, zu denen Sie noch zusätzliche Informationen haben möchten: