Normans Nachschlagewerk
Mazdaznan

 

     Schüsler Salze
     Bachblüten
     Fragebogen
     Lernspiele
         Normans
                Nachschlagewerke

     Farben

     Mazdaznan
     interessante Seiten
     Impressum
     Datenschutz


AIRYAMA-?UNG

Wir atmen voll ein, bis es nicht weiter geht, halten den Atem und stauen ihn für 20 bis 30 Sekunden oder länger, atmen anschlie?nd aus, bis die Lungen vollst?dig entleert sind.

Sofort im Anschluss daran wiederholen wir diese ?ung noch drei- bis fürfmal und verlängern jedes Mal die Stauung.

Wollen wir die Wirkung erh?en, dann sorgen wir für Entspannung, Entkrampfung, heben die Brust hoch und halten sie in dieser Stellung, legen die Zunge flach auf den Mundboden und die Zungenspitze an die untere Zahnreihe und richten die Augen auf einen matten Punkt in Augenh?e.

Wir machen diese ?ung aber nie unmittelbar nach einer Mahlzeit.


Die Airyama- oder Einatmungs?ung wenden wir an, wenn wir uns besser auf unsere geistige Arbeit konzentrieren wollen oder wenn wir unsere schlummernden fürigkeiten und Talente wecken und anwenden möchten.

Wir können die ?ung modifizieren, indem wir die Einatmung verlängern und dann den Atem halten. Deswegen wird sie auch die Einatmungs?ung oder Inspirations?ung genannt.

Wir können die ?ung am Arbeitsplatz durchfürren, am Schreibtisch, an der Maschine, in der K?he, im Garten, auf der Stra? und wo immer wir uns eine Anregung, eine Inspiration w?schen.

?er die unmittelbare Wirksamkeit dieser kleinen ?ungen brauchen wir kein Wort verlieren, keine Debatte oder Diskussion fürren, sondern nur den Beweis antreten durch einfaches Tun. Der Erfolg ist uns sicher. Wie viel k?nten wir alle im Leben erreichen, wenn wir die vielen m?igen Minuten nutzten mit bewusstem Atmen und unsere brachliegenden fürigkeiten entwickelten!

 


 

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben hier keinen Arztbesuch ersetzen können. Holen Sie bitte bei allen Erkrankungen ?ztlichen Rat ein! Mazdaznan Gesundheitstipps verstehen sich als zusätzliche Hilfe zur ?ztlichen Behandlung, daher sollten Sie Ihren Arzt fragen! Lebensmittel sind keine Heilmittel. Es kann jedoch wesentlich zur Heilung beitragen, wenn man bestimmte Lebensmittel meidet und dafür andere zu sich nimmt.

Hier können Sie sich die Mazdaznan Produkte aussuchen, zu denen Sie noch zusätzliche Informationen haben möchten: